Fürsorge und Verständnis ist Teil der Heilkunst

 
Lymphdrainage

LymphdrainageDie Manuelle Lymphdrainage ist eine spezielle Massagetechnik bei der durch kreisförmige Verschiebe- Techniken, welche mit leichtem Druck angewandt werden, die Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymph- gefäßsystem verschoben und die Aktivität der Lymphknoten gesteigert wird.

Das geschwollene, mit Zellflüssigkeit überladene Gewebe wird dadurch entstaut. Es kommt zur Schmerzlinderung durch Minderung der Hautspannung, sowie verbesserten
Wundheilung bei gesteigerter Nährstoffversorgung des Gewebes.

LymphdrainageDie Anwendungsgebiete der manuellen Lymphdrainage sind breit gefächert:

Bei Schwellungen vor und nach Operationen, bei Krebserkrankungen mit Lymphknotenentnahme, zur Gewebelockerung im Bereich größerer Narben, zur Celllulitebehandlung, sowie bei allen Formen des Lymphödems.

Die Manuelle Lymphdrainage wirkt sich überwiegend auf den Haut- und Unterhautbereich aus und soll keine Mehrdurchblutung, wie in der klassischen Massage, bewirken.

Bei ausgeprägten lymphatischen Erkrankungen (Stauungen) wird diese Therapie mit Kompressionsverbänden, Hautpflege und spezieller Bewegungstherapie kombiniert und unter dem Begriff Komplexe Entstauungstherapie (KPE) zusammengefasst.